XOLARIS läd zu einer Veranstaltung ein zu Canada Gold Trust- merkwürdige Einladung!

Etwas bescheidener ist man scheinbar vom Veranstaltungshotel her gweorden, aber warum man für solch eine Veranstaltung tueres Geld ausgibt weiß sicherlich nur Herr Döring. Über all diese Punkte, sehr geehrter Herr Döring, hätte man auch alle Anleger in einem schriftlichen Verfahren informieren können, und das man auf dieser Veransatltung dann wirklich alle Fragen beantworten kann wollen wir dann doch einfach mal in Frage stellen. das war ja bereits bei der letzten Veranstaltung in Stuttgart nicht möglich. Kritische Fragen wurden dort sogar abgewürgt. Nun will also der damals inthronisierte Geschäftsführer Rudolf Döring den Anlegern auch noch erklären warum es eine Rückzahlunsgverpflichtung gibt. Wir gehen hier einmal davon aus, das Herr Döring damit die Ausschüttungen meintd ie die Anleger zurückzahlen sollen.

Schaut man sich die gesamte Tagesordnung an, dann ist der Teil in dem Herr Döring dann Fargen beantworten will erst zum Schluß der Veransatltung dran. Diskutieren, sehr geehrter Herr Döring muss man über die Verantwortung auch des Unternehmens XOLARIS und auch über die Verantwortung des Vertriebs. Wichtig wäre doch auch mal zu wissen, was denn nun alles getan wurde um gegen Henning Gold Mines, den Berliner Gutachter usw. vorzugehen..Dazu findet man auf der von Ihnen versendeten Einladung aber gar nichts. Haben Sie dazu nichts zu sagen, weil das möglicherweise für „ihre Bekannten die Ihnen zu ihrer Aufgabe  verholfen haben“ zu kritisch sein könnte? Verzeihen Sie diese provokative Frage, aber mir erschließt sich nicht, warum man überhaupt solch eine teure Verantaltung zu diesen genannten Punkten einberuft. Wenn Sie das lesen, können Sie usn ja mal eine Antwort dazu geben.

Eine Antwort

  1. feistelbauer 21. Januar 2016

Kommentar hinterlassen