Wie blöde muss man denn da sein? Diese Maschen sind doch bekannt! Unglaublich

Man muss zweimal hinschauen, um wirklich zu glauben, was der MDR Thüringen heute berichtet. Diese Art des Betruges ist doch nun nichts Neues mehr, bekannt als CEO-Betrug. Man fragt sich natürlich, wie die Kontrollmechanismen in so einem Unternehmen sind? Das so etwas sogar bei einem „öffentlichen Arbeitgeber“ passiert, ist noch unglaublicher.Mit einer relativ neuen Betrugsmasche sind Thüringer Firmen um Millionen Euro geprellt worden. Nach Angaben der Erfurter Polizei meldete sich eine unbekannte Frau telefonisch bei Mitarbeitern einer Firma im Landkreis Sömmerda und gab sich als „Bevollmächtigte“ für eine Firmenübernahme aus. Nach weiteren Gesprächen und E-Mail-Verkehr habe ein Mitarbeiter der Firma knapp eine Million Euro auf ein fremdes Konto überwiesen. Mit demselben Trick sollten in den vergangenen Monaten bereits zwei Erfurter Firmen um mehr als 900.000 Euro geprellt werden, was jedoch scheiterte.

http://www.mdr.de/thueringen/ceo-betrug-millionen-100.html

Kommentar hinterlassen