Wer das wohl war?

Die ohnehin störanfälligen Internet-Verbindungen zwischen Nordkorea und dem Rest der Welt sind gestern offenbar völlig zusammengebrochen. Das auf Internetsicherheit spezialisierte US-Unternehmen Dyn Research teilte mit, die Internet-Verbindungen seien schon vorher über Stunden hinweg funktionsuntüchtig gewesen. Inzwischen sei ganz Nordkorea „komplett ohne Internet“.

Kommentar hinterlassen