Weniger produziert

Die Erzeugung im Produzierenden Gewerbe ging im Dezember vorläufigen Angaben zufolge gegenüber dem Vormonat preis-, kalender- und saisonbereinigt um 0,6 % zurück, nachdem sie im Vormonat deutlich aufwärts revidiert um 2,4 % zugenommen hatte. In der Industrie nahm die Erzeugung im Dezember um 0,5 % ab. Dies war auf Brückentageffekte zurückzuführen. Die Bauproduktion erhöhte sich erneut leicht (+0,5 %). Dies beruhte auf einer erneut deutlichen Zunahme der Erzeugung im Bauhauptgewerbe (+2,8 %), während sich das Ausbaugewerbe schwach entwickelte (2,0 %). Innerhalb der Industrie waren in den Bereichen der Vorleistungs- und der Konsumgüter Zuwächse von 1,0 % bzw. 0,9 % zu verzeichnen. Die Herstellung von Investitionsgütern wurde dagegen um 2,5 % eingeschränkt.

Kommentar hinterlassen