Wahl

Die UNO-Vollversammlung wählt heute fünf Staaten als nicht ständige Mitglieder für eine Dauer von zwei Jahren in den Sicherheitsrat.

Weil sich die Abstimmung nach einem Regionalschlüssel richtet, gilt als sicher, dass Guatemala als einziger lateinamerikanischer Bewerber den Platz von Brasilien einnehmen wird. Bei den anderen Sitzen ringen mehrere Staaten um die befristete diplomatische Aufwertung bei der UNO.

Kommentar hinterlassen