Start Allgemeines VORSICHT: Aziz Investment – Nanofixit Dubai usw. und die Advokatur Söhner &...

VORSICHT: Aziz Investment – Nanofixit Dubai usw. und die Advokatur Söhner & Partner aus Pfäffikon in der Schweiz

0

Warum befassen wir uns mit diesen Unternehmen? Nun, wer unseren Internetblog kennt, der weiss, dass unserer Meinung nach da etwas nicht in Ordnung ist.

Aber von vorne: Erstmalig haben wir das Unternehmen Nanofixit durch einen Warnhinweis der Finanzmarktaufsicht Österreich kennengelernt. Der CEO des Unternehmens hatte uns erbost angeschrieben, nachdem wir diese Meldung bei uns veröffentlicht hatten. Er kannte die Meldung der Finanzmarktaufsicht Österreich nicht, versprach aber, sich direkt darum zu kümmern, dass diese Warnmeldung gelöscht wird. Ob er das getan hat, wissen wir nicht, denn die Warnmeldung ist heute immer noch online auf der Seite der FMA einsehbar.

FireShot Capture 177 – Nanofixit Holding Limited – FMA Österreich – www.fma.gv.at

Für uns war der Vorgang dann zunächst einmal erledigt, denn Beschwerden zu dem Unternehmen von Anlegerseite gab es zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Vor einigen Wochen änderte sich das dann, denn einige Anleger waren auf unseren Artikel aufmerksam geworden und hatten uns daraufhin kontaktiert.

Offensichtlich war das Unternehmen dann wohl nicht nur in Österreich aktiv sondern nachweisbar auch in Deutschland. Verkauft wurden hier an Anleger vorbörsliche Aktien und Wandelschuldverschreibungen. Alles Investments, die von der BaFin gestattungspflichtig wären, bevor man diese deutschen Kunden anbietet. Eine Recherche nach einem Wertpapierprospekt bzw. einem Vermögensanlagenprospekt blieb ohne Ergebnis.

Aus den uns vorliegenden Unterlagen ergeben sich dann aber weitere Mitwirkende, eben genannte Aziz Investment und die Advokatur Söhner & Partner aus der Schweiz.

Aziz Investment ist wohl der Vermittler der Investments und die Advokatur Söhner & Partner betätigt sich eben hier möglicherweise als Zahlungsdienstleister bzw. Zahlungsabwickler. Nun, sollte eine Schweizer Rechtsanwalt aber doch wissen, wenn man möglicherweise solche Geschäfte macht, dass man in Deutschland solche Investments nicht ohne Prospekt, der von der BaFin gestattet wurde, vertreiben darf.

Merkwürdig auch, dass man Anleger seit Monaten auf einen Börsengang vertröstet, ja zuletzt sogar behauptet hat, „man würde im November an die New Yorker Börse gehen“. Erstaunlich ist, dass man davon dort wohl keine Kenntnis davon hat.

Natürlich haben wir dem Unternehmen Aziz Investment eine Presseanfrage mit konkreten Fragen übermittelt, aber auch Gleiches an die Advokatur Söhner & Partner. Das Unternehmen Aziz Investment hat uns nicht geantwortet, die Advokatur Söhner & Partner hat uns geantwortet, aber von da kam eine Rückantwort, die wir so nicht nachvollziehen können, denn natürlich liegen uns Dokumente vor, die eine Presseanfrage begründen.

Dass wir die Dokumente dann aber natürlich nicht an das Unternehmens weitergeben, dürfte nachvollziehbar sein. In Deutschland gibt es so etwas wie einen Quellenschutz. Ob man das in der Schweiz versteht, wissen wir nicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here