Vettel lässt nichts anbrennen

Die längste Siegesserie der modernen Formel 1 könnte am Sonntag fallen. Sebastian Vettel nimmt den Grand Prix der USA aus der Pole Position in Angriff. Der WM- Dominator verwies seinen Red- Bull- Teamkollegen Mark Webber im Qualifying in Austin auf Platz zwei. Mit seinem achten Sieg in Serie würde Vettel die Bestmarke von Landsmann Michael Schumacher aus 2004 übertreffen.

Kommentar hinterlassen