Unterstützung

Die NATO weitet ihre Unterstützung für die Ukraine aus. Die Staats- und Regierungschefs des Bündnisses verabschiedeten bei ihrem Gipfeltreffen gestern in Warschau ein Paket, durch das die Armee und Sicherheitsorgane „leistungsfähiger“ werden sollen.Gleichzeitig verurteilten sie erneut die „illegale und unrechtmäßige Annexion der Krim“ und „die anhaltende Destabilisierung der Ost-Ukraine durch Russland“ und verlangten die vollständige Umsetzung des Minsker Friedensabkommens.

Kommentar hinterlassen