Uneinigkeit

Rund eine Woche nach seiner Amtsübernahme droht dem neuen irakischen Ministerpräsidenten Haidar al-Abadi die erste Regierungskrise. Seine beiden Kandidaten für die Ämter des Innen- und des Verteidigungsministers erhielten heute im irakischen Parlament keine Mehrheit. Beiden Ämtern kommt bei der Bekämpfung der Terrormiliz IS besondere Bedeutung zu.

Kommentar hinterlassen