Start Politik Uber

Uber

0

Der bevorstehende Börsengang des US-Fahrdienstleisters Uber wird von Fahrerstreiks und Protesten in einer Reihe von US-Großstädten getrübt. Die Organisatoren haben die Fahrerinnen und Fahrer von Uber, Lyft und anderen über Apps vermittelten Diensten für heute zu Streiks aufgerufen.

Die Fahrer wollen an den Einnahmen höher beteiligt werden und fordern eine bessere Jobsicherheit. Geplant waren Arbeitsniederlegungen und Proteste etwa in Los Angeles, New York und Boston. Manche Streikaufrufe galten für 24 Stunden. Die Gewerkschaft erwartete, dass sich rund 10.000 Fahrererinnen und Fahrer beteiligen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here