Türkei

Eine Selbstmordattentäterin hat in der westtürkischen Millionenmetropole Bursa mehrere Menschen verletzt. Nach Angaben von Gesundheitsminister Mehmet Müezzinoglu zündete die 25-Jährige ihren Sprengsatz neben der historischen Großen Moschee. Von den 13 Verletzten schwebe keiner in Lebensgefahr, sagte er am Mittwoch.

Kommentar hinterlassen