Trojaneraffäre weitet sich aus

Die Affäre um einen illegalen Staatstrojaner zieht immer weitere Kreise. Die SPD ruft eine aktuelle Stunde im Bundstag ein.

Die Piratenpartei fordert den Rücktritt des bayerischen Innenministers. Einem Medienbericht zufolge soll die Herstellerfirma der Spähsoftware auch diverse andere Bundes- und Landesbehörden beliefert – und Millionen kassiert haben. Auch in NRW setzte die Polizei Trojaner.

Kommentar hinterlassen