Totalverlustrisiko: Campus Living Wiesbaden der zederbaum development GmbH

Hierbei handelt es sich um ein Crowdinvesting für das Unternehmen zederbaum development GmbH und deren „Geldeinsammelgesellschaft zederbaum Projekt 152 GmbH & Co. KG, welches vom Unternehmen Exporo AG auf seiner Crowdinvestingplattform angeboten wird. Ein Investment mit dem Risiko eines Totalverlustes für die sich hier beteiligenden Anleger an diesem Projekt.Die zederbaum development GmbH hat bis heute im öffentlich kostenfrei zugänglichen Bereich keine Bilanzen hinterlegt, die man einsehen könnte, obwohl das Unternehmen seit dem Jahre 2014 auf dem Markt ist. Bilanzen des Unternehmens findet man nur im Bezahlbereich des Unternehmensregisters. Warum eigentlich?

Die Gesellschaft, die hier das Geld der Anleger erhält, die zederbaum Projekt 152 GmbH & Co. KG, ist eine Gesellschaft aus dem Jahre 2015. Bei dem Projekt selber geht es um eine Projektentwicklung, Anlageobjekt der Vermögensanlage ist das nachfolgend beschriebene Immobilienprojekt „Campus Living“.

„Die Emittentin verpflichtet sich, das Nachrangdarlehenskapital zweckgebunden für das Anlageobjekt einzusetzen. Bei dem Immobilienprojekt „Campus Living“ handelt es sich um das folgendes Vorhaben:

Die Emittentin ist Eigentümerin des Grundstücks Dotzheimer Straße 152, 65197 Wiesbaden, eingetragen im Grundbuch von Wiesbaden des Amtsgerichts Wiesbaden, Blatt 28668, Flurstück 50/11, Flur 62 mit einer grundbuchamtlichen Größe von 3.140 m².

Ziel des Projektes soll die Errichtung eines Wohn- und Geschäftshauses mit 182 Microapartments und einem Supermarkt im Erdgeschoss, sowie der Bau einer dazugehörigen Tiefgarage mit 65 PKW-Stellplätzen, sein.

Das Objekt soll nach Fertigstellung 5.064 m² Wohnfläche und 2.161 m² Gewerbefläche aufweisen. Das Wohn- und Gewerbehaus soll im Wege des Verkaufs veräußert werden.“

Hier unterscheidet sich das VIB Vermögensanlagen Informations Blatt in seinen Aussagen doch konkret von der Projektbeschreibung aus unserer Sicht. Das ist ein Widerspruch, den man bei EXPORO einmal aufklären sollte.

Nachdenklich macht uns auch der Hinweis auf den Verschuldungsgrad der Emittentin: „Der auf der Grundlage des letzten aufgestellten Jahresabschlusses 2016 der Emittentin für das Geschäftsjahr vom 01.01.2016 bis zum 31.12.2016 berechnete Verschuldungsgrad der Emittentin beträgt 577.417,23 %.“

Das ist ja mal eine Hausnummer!!!

Kurze Fakten zum Projekt auf einen Blick

  • Entwicklung eines Wohn- und Geschäftshauses mit 182 Microapartments und einem Supermarkt im EG sowie 65 PKW-Stellplätzen in der Tiefgarage.
  • Objekt ist bereits schlüsselfertig an eine namhafte Versicherungsgruppe veräußert.
  • Die Baugenehmigung liegt vor und der Baubeginn ist erfolgt – der Rohbau befindet sich aktuell im 3. OG.
  • Sehr kurze Laufzeit von ca. 12 Monaten.
  • Notariell beurkundetes, abstraktes Schuldanerkenntnis des Geschäftsführers der Nachrangdarlehensnehmerin über die Gesamtsumme des Investmentkapitals der Exporo Anleger zzgl. Zinsen und Kosten.*
  • Feste Verzinsung: 5,0 % (endfällig)
  • Laufzeit: 30.04.2019 (ca. 12 Monate)
  • Bis zu 10.000 Prämienmeilen bei Miles & More sichern.

Entnehmen Sie alle weiteren Informationen zu diesem Investment dem Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB), das Sie unter unter dem folgenden Link herunterladen können:

* Das Investmentangebot ist trotz Einsatz dieser Nachrangsicherheiten mit Risiken verbunden. Genauere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte den Angebotsunterlagen, den dort aufgeführten Risikohinweisen sowie dem Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB).

Eine Antwort

  1. Projektverantwortlicher 29. April 2018

Kommentar hinterlassen