Teuerungsrate von über 13.000 Prozent erwartet

Im krisengebeutelten Venezuela steigen die Preise nach Berechnungen des Parlaments jeden Tag um 2,8 Prozent.

Im ersten Halbjahr 2018 habe die Inflationsrate 4.684,3 Prozent betragen, sagte der Abgeordnete Alfonso Marquina vom Finanzausschuss der von der Opposition kontrollierten Nationalversammlung gestern. „Wir haben jeden Tag eine Preissteigerung, die größer ist als jene von Chile im ganzen Jahr“, sagte Marquina.

Wegen Korruption und Misswirtschaft leidet Venezuela seit Jahren unter einer schweren Wirtschafts- und Versorgungskrise. Das Land mit den größten Ölreserven der Welt verfügt kaum noch über Devisen, um Lebensmittel, Medikamente und Dinge des täglichen Bedarfs einzuführen.

Kommentar hinterlassen