Sprengung

Die nigerianische Rebellengruppe Niger Delta Avengers hat nach eigenen Angaben wieder Ölanlagen im ölreichen Niger-Delta angegriffen. Die Kämpfer hätten mehrere Pipelines im Teilstaat Bayelsa in die Luft gesprengt, teilte die Gruppe gestern auf ihrer Website mit. Medienberichten zufolge bestätigte ein Mitarbeiter der staatlichen Schutztruppe einen Angriff.Es soll sich um Ölpipelines des Unternehmens Agip handeln. Die Niger Delta Avengers fordern eine Beteiligung der örtlichen Bevölkerung an den Gewinnen aus der Erdölförderung und eine selbstbestimmte Verwaltung der Region.

Kommentar hinterlassen