Spannung

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) will heute entscheiden, ob ein Milliardenbußgeld der EU-Kommission gegen den Chipriesen Intel rechtens war. Ein Generalanwalt des Gerichtshofs war bereits im Oktober zu dem Schluss gekommen, dass der Fall noch einmal vom EU-Gericht aufgerollt werden müsse. Der EuGH folgt häufig – aber nicht immer – dem Gutachten des Generalanwalts.

Kommentar hinterlassen