Skandal im Königshaus

Dem spanischen König Juan Carlos droht wegen der Finanzaffäre um seinen Schwiegersohn Inaki Urdangarin neues Ungemach. In dem Skandal um die Veruntreuung von Geldern einer gemeinnützigen Stiftung ist neben dem früheren Handballstar nun auch der Sekretär der Königstöchter Elena und Cristina, Carlos Garcia Revenga, in Verdacht geraten.

Kommentar hinterlassen