Selbstmordanschlag in der Türkei

Eine Selbstmordattentäterin hat in der Stadt Bingöl im Osten der Türkei zwei Menschen mit in den Tod gerissen und 20 weitere verletzt, teilte Provinzgouverneur Mustafa Hakan Güvencer am Samstag mit.

Der Anschlag ereignete sich in der Nähe des örtlichen Parteibüros der islamisch-konservativen AKP. Bisher hat sich niemand zu dem Anschlag bekannt. Die Türkei feierte heute den 88. Jahrestag der Republikgründung.

Kommentar hinterlassen