Sekte gesprengt

Mexikanische Ermittler haben eine Sekte rund um einen dubiosen Sex- Guru gesprengt. Der Sektenchef soll sich als Reinkarnation von Jesus inszeniert, seine Anhänger zur Zwangsarbeit verdonnert und Frauen als Sex- Sklavinnen gehalten haben. Die auf den Namen „Defensores de Cristo“ (Verteidiger Christi) getaufte Gruppierung soll auch einen Prostitutionsring an der Grenze zu den USA unterhalten haben, wie die Nationale Einwanderungsbehörde am Dienstag (Ortszeit) mitteilte.

Kommentar hinterlassen