Schreiben des Rechtsanwaltes Michael Meier aus Gerlingen an die Mitglieder der IG CG mit Verweis auf die GK Group AG

Dieses uns in die Redaktion zugespielte Schreiben (E-Mail) der Kanzlei Meier & Wagner aus Gerlingen bei Stuttgart zeigt doch ganz klar „wo der Wind her weht! Alle unsere Befürchtungen und Hinweise werden letztlich damit doch bestätigt. Herr Rechtsanwalt Meier bestätigt hier auch, das es bereits früher eine Geschäftsverbindung mit der GK Group AG gab. Bitte Herr Rechtsanwalt Meier, dann sagen Sie den Mitgliedern der IG doch ganz klar worum es dort ging. war das nicht die SAM AG /Bestlife Select. Gab es da nicht Ermittlungen der Justiz gegen ihre Person? Wurden dort nicht insgesamt 1000ende Anleger geschädigt? Nun mögen Sie mit all diesen Dingen wenig zu tun haben, aber Tatsachen sind das wohl. Auch das Zusammenspiel dann möglicherweise zum Schaden der Anleger der CG Group sehen wir hier als begründeten Verdacht, denn ich denke Sie kennen all die Zusammenhänge zwischen der CG Group und der GK Group AG dann besser als jeder Anleger. Ist es da nicht verständlich das da ein „Geschmäckle“ aufkommt, wenn Sie dort jetzt als Anlegerschützer auftreten? Mag sein das sie wirklich ehrliche Absichten haben die Anleger auch gegen den Vertrieb zu vertreten, aber das zu glauben, müssen Sie zugene Herr Rechtsanwalöt Meier fällt dann eher schwer. Wir können jedem Anleger nur raten, das Mandat mit Ihnen nochmals eindringlich zu überdenken. Schreibenmailrechtsanwaltmeiercggrassus

Kommentar hinterlassen