Schiffahrts-Gesellschaft „Hansa Pacific“ mbH & Co. KG i.L._Für die Kommanditisten besteht eine wiederauflebende Haftung nach § 172 Abs. 4 HGB in Höhe von T€ 29.885. Was für ein Desaster!

Fragt da auch irgendjemand einmal nach der Haftung der verantwortlichen Geschäftsfüher eines solchen Katastrophenfonds? Unglaublich, man kann nur hoffen das diese Geschäftsführer bei keiner Kapitalanlage mehr auftauchen.

Schiffahrts-Gesellschaft „Hansa Pacific“ mbH & Co. KG i.L.

Hamburg

Liquidationseröffnungsbilanz zum 01.01.2016

BILANZ

AKTIVA

Euro

Gesamtjahr/Stand
Euro

Euro

Vorjahr
Euro

B. Umlaufvermögen

I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände

3,59

48.245,03

II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks

475.822,90

2117.556,60

Summe Aktiva

475.826,49

2.165.801,63

PASSIVA

Euro

Gesamtjahr/Stand
Euro

Euro

Vorjahr
Euro

A. Eigenkapital

I. Kapitalanteile der Kommanditisten

361.443,79

646.546,36

B. Rückstellungen

76.270,29

130.878,75

C. Verbindlichkeiten

38.112,41

1.388.376,52

Summe Passiva

475.826,49

2.165.801,63

ANHANG

Die Liquidationseröffnungsbilanz zum 01. Januar 2016 wurde nach den Vorschriften des Handels­gesetzbuches (HGB) aufgestellt. Aufgrund dieser Vorschriften haben wir u. a. einen Anhang und die Gewinn- und Verlustrechnung gemäß dem gesetzlichen Gliederungsschema des § 275 Abs. 3 HGB und in Anlehnung an die Empfehlung des Verbandes Deutscher Reeder erstellt. Bei der Gesellschaft handelt es sich um eine Personengesellschaft, auf die nach § 267 HGB i. V. m. § 264a HGB die Rechnungslegungsgrundsätze einer kleinen Kapital­gesellschaft anzuwenden sind. Die Gesellschaft hat von den größenabhängigen Erleichterungen gemäß § 288 HGB teilweise Gebrauch gemacht.

Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Die Gesellschaft wurde mit Beschluss vom 26. Oktober 2015 zum 31. Dezember 2015 aufgelöst. Zur Liquidatorin wurde die Komplementärin Verwaltung Schiffahrts-Gesellschaft „Hansa Pacific“ mbH bestellt.

Die Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände sind zu Nennwerten, die Verbindlichkeiten mit ihrem Erfüllungsbetrag angesetzt. Die Rückstellungen umfassen alle erkennbaren Risiken und ungewisse Verpflichtungen. Sie sind in Höhe des Erfüllungsbetrages passiviert, der nach vorsichtiger kaufmännischer Beurteilung notwendig ist.

Erläuterungen zur Bilanz

Die Forderungen gegen Gesellschafter betragen T€ 0. Die sonstigen Vermögensgegenstände enthalten Steuern in Höhe von T€ 0.

Die Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit von bis zu einem Jahr betragen T€ 38.

Die Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern betragen T€ 35.

Sonstige Pflichtangaben

Die Geschäftsführung und Vertretung der Gesellschaft obliegt der Komplementärin Verwaltung Schiffahrts-Gesellschaft „Hansa Pacific“ mbH, Neumühlen 13, 22763 Hamburg. Das gezeichnete Kapital der Komplementärin beträgt TDM 50 (T€ 26). Die alleinvertretungsberechtigten Geschäftsführer der persönlich haftenden Gesellschafterin waren im Berichtsjahr:

Herr Frank Leonhardt, Reeder,

Herr Hermann Ebel, Reeder.

Für die Kommanditisten besteht eine wiederauflebende Haftung nach § 172 Abs. 4 HGB in Höhe von T€ 29.885. Der Jahresüberschuss von T€ 53 wurde in Höhe von T€ 37 wurde den Verlustsonderkonten und in Höhe von T€ 16 den Gewinnvortragskonten gutgeschrieben.

Das Haftkapital laut Handelsregister beträgt T€ 28.806.

Hamburg, den 30. März 2016

gez. Frank Leonhardt, Hermann Ebel

Die Feststellung bzw. Billigung des Jahresabschlusses erfolgte am: 30.03.2016

Kommentar hinterlassen