Scheiß EU

Das sagen derzeit bestimmt fast 1.000 Mitarbeiter der insolventen Fluglinie Niki und auch 10.000 Passagiere, die durch das Verschulden der EU-Kommission nun fest sitzen bzw. ihren Arbeitsplatz verlieren. Den Menschen muss die EU-Kommission einmal den Sinn, von dem was sie dort „verzapft hat“, erklären. So, meine Damen und Herren, wird die Europaverdrossenheit immer größer. Selber Schuld, aber deren top bezahlte Arbeitsplatz ist ja sicher, bezahlt von unserem Steuergekd. Von denen fliegt auch sicherlich keiner mit Niki Air. Also für die ist alles im grünen Bereich.Nach der Insolvenz der Fluglinie Niki sind Zehntausende Passagiere gestrandet. Besonders betroffen sind Mallorca-Reisende; Niki hatte im März sämtliche Flüge auf die spanische Insel von Air Berlin übernommen. Die Lufthansa-Tochter AUA und deutsche Fluglinien kündigten an, beim Rücktransport der Gestrandeten helfen zu wollen. Unterdessen laufen die Vorbereitungen für einen Notverkauf der Airline, es soll drei, vier Interessenten geben, wobei sich nach Niki-Gründer Niki Lauda am Donnerstag auch die Thomas-Cook-Tochter Condor aus der Deckung wagte. Niki-Kunden können zumindest auf die Rückerstattung ihrer bereits gekauften Tickets hoffen, wenn man den Worten des Insolvenzverwalters glauben darf.

Kommentar hinterlassen