Schäuble II

Finanzminister Wolfgang Schäuble sieht den aktuellen Kurs und die Politik des billigen Geldes von EZB-Präsident Mario Draghi kritisch. Die Europäische Zentralbank (EZB) sei in ihren Entscheidungen unabhängig, sagte der CDU-Politiker gegenüber der „Bild“-Zeitung. „Billiges Geld darf aber nicht den Reformeifer in einigen Ländern verringern.“

Kommentar hinterlassen