Start Allgemeines Santos GmbH aus Leipzig

Santos GmbH aus Leipzig

29

Einige User haben uns auf das Unternehmen aufmerksam gemacht. Wir kennen das Unternehmen nicht, finden aber in den Internetforen durchaus wohlwollende Kommentare, die wir- so hoffen wir mal- nicht beauftragte Kommentare sind.Denn so manche User tauchen immer wieder in Foren auf.Da hat man manchmal den Endruck „die werden dafür bezahlt etwas zu schreiben“.
Was uns auffällt ist, daß man hier eine Art „Gemischtwarenladen“ zu haben scheint. Man bietet wohl Inkassodienste und Versicherungen an, wenn wir einen Eintrag im Internet richtige gelesen haben.Zumindest kann man das einem Brancheneintrag entnehmen unter http://www.linx.de/Unternehmen–212919–santos+GmbH+&+Co.+KG—-212919.html. Auf der Webseite selber finden wir dann nur was zum Thema Versicherung, Energie und Darlehensvermittlung.Merkwürdig. Vielleicht kann das Unternehmen das ja mal ändern.Darüber würden wir uns freuen.

29 KOMMENTARE

  1. Habe auch so einen Anruf bekommen von BVMU, dem Termin mit einem 10 Minuten Präsentation habe ich noch zugestimmt (so naiv wie ich war).
    Als ich dann fuer das Gespraech angerufen wurde, sollte ich erst auf die Webseite des Verbands gehen, auf dieser war dann eine Kreditkarte rechts oben eingeblendet. Diese Kreditkarte verlinkt auf eine Unterseite von santos.de . Auf die Kreditkarte sollte ich dann klicken und man gab mir einen Code. Ich fand es schon unseriös, dass ich auf eine Kreditkarte klicken muss für eine Präsentation, also habe ich mich schnell verabschiedet. Alleine dass die Präsentation des m.M.n. vorgeblichen Verbandes auf die Webseite von santos.de geht für eine Präsentation ist schon reichlich fragwürdig. Der Verband erscheint mir damit auch nicht neutral.

  2. Hier geben sich aber einige große Mühe, dass Unternehmen durch den Dreck zu ziehen. Erkennbar daraus ist, wie erfolgreich und innovativ santos am Markt steht.

  3. Hier geben sich aber einige große Mühe, ein seriöses Unternehmen in den Dreck zu ziehen. Daran erkennt man jedoch, wie erfolgreich und innovativ das Unternehmen am Markt steht.

  4. Achtung bei einem Anruf von BVMU !!!
    Diese Verein dient nur zum Kundenfishing für die Firma Santos, die nicht mehr ist als ein Versicherungsmakler, die mit der „Optimierung“ und Übernahme Ihrer Versicherung Geld verdienen wollen.
    Wir hatten von Anfang an ein ungutes Gefühl, haben uns aber auf das kostenlose Testjahr eingelassen.
    Das war ein Fehler: Das was der „freundliche “ Vertreter ( als Berater kann man ihn nicht bezeichnen! ) erzählt entspricht nicht dem, was in den gefühlt 1000 Seiten langen Verträgen steht, die man unterschreiben muss, damit die Firma Santos einen Vorschlag zur Verbesserung der bestehenden Energieverträge und Versicherungen machen kann.
    Wir haben keinen dieser Vorschläge angenommen, da die Erspernis nicht so hoch gewesen wäre, dass es einen Wechsel von dem langjährlich erprobten Partner hin zu einem neuen unbekannten gerechtfertigt hätte.
    Dennoch war unser Kfz Versicherer plötzlich nicht mehr zuständig und bei unserem Stromanbieter stand plötzlich die Firma Santos im Briefkopf der Rechnung!
    Das alles, obwohl wir gleich nach Ablehnung derVorschläge die Zusammenarbeit gekündigt haben…
    Die ganze Masche ist total unseriös, einfach eine Masche eines Versicherungsmaklers unter dem Deckmantel eines Unternehmerverbandes an neue Kunden zu kommen.
    Finger weg!!!

  5. Mittlerweile bin ich seit mehreren Jahren Kunde bei santos. Zuerst habe ich auch nur eine Vergünstigung bei meinem Energieversorger angenommen, war bei mir nicht so der Hauptkostenfaktor aber immerhin. Jetzt hat mir santos aber bei anstehenden Lohnerhöhungen bei meinen Mitarbeitern sehr geholfen, die Lösung über Kreditkarten kam prima an bei meinen Mitarbeitern.

  6. Ich bin seit über 20 jähren selbständig und auch durch eine online Präsentation zu Santos gekommen. Klar ist man am Anfang etwas skeptisch, man wird jedoch sehr schnell mit positiven Ergebnissen überrascht. Ich hätte nicht gedacht, dass ich bei meinen Geschäftsversicherungen über 1.000 € im Jahr einsparen kann, die Abteilung arbeitet super und ist sehr freundlich. Den Bereich Lohnoptimierung finde ich sehr innovativ, ich habe 3 Mitarbeiter, zusammengerechnet liegt die Ersparnis bei ca. 200,- € und das jeden Monat. Weiter so, ich bin gespannt was die anderen Bereiche so bringen.

    • Einsparen, das geht ummer schnell, aber hast Du schriftlich, dass ALLE Klauseln und Bedingungen im Vergleich zum alten Vertrag MINDESTENS genau so gut für Dich geregelt sind im Schadensfall oder aber hast Du schriftlich, was alles besser bzw. schlechter getellt ist zu vorher? Wenn nicht ist Einsparen keine Kunst udn Du wachst (hoffentlich nicht) er im Schadensfall auf….

    • Ich habe es 2016 auch versucht, Cashback gestrichen, keine Einsparungen und auch keine Info dazu, alles super intransparent, Dazu noch eine M net Bank empfohlen mit angeblichen Habenzinsen, Alles Fehlanzeige, Service misserabel, noch nicht mal das Limit kann man einfach anheben, Elementarschaden nach Starkregen wurde ebensfalls nicht übernommen, auch hier kein hartnäckiges nachfassen. Zuguterletzt noch einen Energiedienstleister empfohlen, der neulich Insolvenz angemeldet hat. Daher reicht es jetzt mal mit dem ganzen Theater und das Thema ist abgehakt und gekündigt. Wenn man anruft oder Mails schreibt kommt man sich vor wie in der Servicewürste einer Telekom, jeder weiß nur, wofür er NICHT zuständig ist. D.h. unterirdisch. Da freue ich mich wieder darauf persönlich beraten zu werden mit festen Zuständigkeiten.

  7. Kann nicht erkennen, warum Einsparungen unseriös sein sollen. Ich habe mit meiner kleinen Firma (3 Angestellte) gut 4-stellige Einsparungen durch die Verbandsmitgliedschaft inkl. Dienstleistung von Santos erreichen können und den Beitrag um ein vielfaches wieder rausgeholt. Wer hier schreibt, das ist unseriös, hat das Ganze mit Sicherheit nicht ausprobiert. Da es eine Geld-zurück-Garantie gibt, kann man hier nichts falsch machen und bei unseriösen Sachen bekommt man auch kein Geld zurück (steht sogar in den AGB!) Von meiner Seite aus absolut empfehlenswert!

  8. Ich bin selbständiger Architekt und ehr durch Zufall auf diese Seite gekommen. Ich hab bisher nur positive Erfahrungen mit santos gemacht. Anfragen zu meinen Energieverträgen oder Versicherungen wurden schnell und kompetent beantwortet, meist mit Vorschlägen für günstigere Alternativen. Daraus entstanden echte Einsparungen.
    Das hier nicht ständig ein Vertreter im Büro erscheint und sogar die Präsentationen online laufen, finde ich ehr ein Vorteil. Wenn es um die reine Leistung und Effiziens geht, die dem Kunden zugute kommt, was soll in Zeiten der Internetkommunikation daran schlecht sein?
    Das man die eine oder andere Leistung von santos nicht so gut findet ist ja legitim. Man nimmt halt nur das was einem nützt. Santos deswegen als unseriös zu bezeichnen, grenzt schon fast an Verleumdung

  9. Ich bin positiv überrascht. Die Mitarbeiter von Santos sind sehr freundlich und kompetent. ich habe am Anfang nur den Bereich der Lohnnebenkosten bearbeiten lassen, das hat sehr gut geklappt (ich spare dadurch jeden Monat über 100,- €). Nach dieser Erfahrung habe ich auch ein paar Versicherungen optimieren lassen, auch da bin ich zufrieden. Ich wurde gut beraten, hatte keine Arbeit und meine Versicherungen sind günstiger geworden.
    Die Tatsache, dass der Unternehmerverband mit Santos zusammenarbeitet stellt für mich eher einen Vorteil dar, denn somit zahle ich nicht wie üblich nur Verbandsbeiträge, sondern habe viele Mehrwerte und eine echte Ersparnis. Warum das unseriös sein soll ist für mich unerklärlich.

  10. Ich stufe das Unternehmen aus meiner Sicht als höchst unseriös ein.
    Allein die Art und Weise, wie versucht wird, neue Klienten zu gewinnen, spricht gegen das Unternehmen. Telefonisch angekündigt wurde von einer freundlichen Dame zunächst ein Anruf zwecks Erläuterung der Interessenvertretung der Freiberufler durch den Bund der Selbständigen. Beim so zustande gekommenen Anruf von Herrn Woldt mit Online-Power-Point-Präsentation geht es dann nur um Santos und die angeblichen riesigen Einsparmöglichkeiten, die dieses Unternehmen erschließt. Kein Wort zum Bund der Selbständigen oder zum Bund der klein- und mittelständigen Unternehmer. Hierzu konnte Herr Woldt auf Nachfrage auch nichts sagen und war nach einigen diesbezüglichen Fragen sehr schnell bereit, das Gespräch zu beenden.
    Vorsicht! Es geht allein um die Kenntniserlangung über, Einblicke in und Übernahme von bestehenden Versicherungs-, Energieversorgungs-, Kreditverträgen usw. !

  11. Nicht unbedingt empfehlenswert. Nach Beendigung der mehrjährigen Geschäftsbeziehung zur santos GmbH hielt es diese Firma nicht für notwendig, sich als Makler bei einer bestehenden „Makler“versicherung auszutragen bzw. mich darüber zu informieren, dass ich mich um einen neuen Makler kümmern müsse. Aber mit Ex-„Klienten“ (wie ich dieses Neusprech hasse) kann man ja kein Geld mehr verdienen.
    Die Strom-/Gasverträge waren kaum konkurrenzfähig. Den jährlichen Wechsel nimmt man lieber selbst in die Hand. Die Cashback-Geschichte hat sich auch kaum gelohnt, wir haben auf jeden Fall mehr an Honorar gezahlt, als es am Ende an Cashback zurückgab. Aber das ist ja sehr individuell aber wird für sehr kleine Firmen nicht viel anders sein.

    Anfangs gab es noch einen persönlichen Berater mit zahlreichen Kundenbesuchen bei uns. Der Berater hat sich wirklich viel Mühe gegeben. Es wurden alle finanziellen und auch versicherungstechnischen Fragen kompetent und profesionell beantwortet. Wirklich Hut ab für die Leistung dieses Menschen. Dieser Berater trennte sich jedoch von der santos GmbH und damit war es auch vorbei mit den persönlichen Besuchen. Ab da an nur noch Hotline. Auch so eine Sache. Ich wollte eine Versicherung kündigen, die sich im Depot der santos befand, und bat darum, dass ich später im Laufe des Jahres (zum Kündigungszeitpunkt) ein Angebot von der santos erhielt. Natürlich kam kein Rückruf und die 3-monatige Kündigungsfrist verstrich. Dann kann ich mich auch komplett selbst kümmern und die einschlägigen Portale im Netz bedienen!

    Zum Thema Sachversicherung noch: Bei uns wurde eine kleine (knapp 10 kW_p) PV-Anlage installiert. Sollte man natürlich absichern, möglichst günstig jedoch effektiv wegen der Rendite. Das angeforderte Angebot der santos war jedoch viel zu teuer (etwa Faktor 2, soweit ich mich recht erinnere). Wie bereits beschrieben, lohnt sich Selbstrecherche bei solchen Sachen immer wieder. Und dafür soll ich Honorar zahlen?

  12. Klar novojugs, die Illuminaten sind schon auf ihrem Rechner. Hänsel und Gretel übrigens auch. Es ist erschreckend welche Räuber Pistolen die Redaktion hier als Kommentar auch noch eigenhändig freigibt. Ist sicher so gewollt.

  13. Hallo,
    hatte lezte Woche einen Anruf der Fa. Santos wg. Beratung vor Ort zum Thema Geldoptimierung in kleinen Firmen.
    Telefonisch wurde ich zur WEB-Seite (www.santos.de) der Fa. navigiert und gebeten diese zu öffnen. Es erschien zunächst eine Frontpage mit verschiedenen Auswahlmöglichkeiten.
    Man sollte sich über LOG-In einloggen, der entsprechende Code wurde über das Telefon durchgegeben.
    Dann erschien eine Art Power-Point Seite, wo dem Gespräch folgend immer neue Tafeln aufgemacht wurden.
    Merkwürdigerweise waren diese pages von mir in keiner Weise beeinflußbar. Wie von Geisterhand folgten die einzelnen Seiten dem Telefongespräch, manchmal wurden Seiten auch übersprungen.

    Was geht hier vor? Hat sich die Fa. über den durchgegebenen Code Zugang zum Rechner verschafft? Wurde vielleicht sogar eine Spyware abgelegt? Ich habe ein schlechtes (um nicht zu sagen Scheiß-) Gefühl.
    Wird hier unter der Vorgabe einer seriösen Beratung vielleicht in unseren Geschäfttätigkeiten herumspioniert?

  14. Wir arbeiten seit 2 Jahren mit Santos und sind sehr zufrieden. Nur wenige Versicherungsmakler arbeiten so relativ unabhängig von Versicherern wie Santos. Wir konnten schon im ersten Jahr einen höheren cashback erzielen als unsere Honorarpauschale ausmacht. Im zweiten Jahr ist der cashback noch deutlich höher. Nicht immer hat Santos den günstigsten Anbieter. Aber oft ist das Angebot sehr günstig (auch im Strom- und Gasbereich haben wir deutliche Einsparungen erzielt) und der cashback kommt dazu. Bei der Altersvorsorge hat man uns zum ersten mal wirklich kompetent die Unterschiede zwischen verschiedenen Anlagemöglichkeiten gezeigt. Unabhängig vom Vertragsabschluss bekamen wir Hilfestellung zu den vorhandene Versicherungen und Verträgen. Wir sind mit unserem Berater sehr zufrieden und auch mit seinem Kollegen, der die Altersvorsorge betreut. Die Zentrale ist meistens kompetent, manchmal muss man auch nachhaken. Wie gesagt, nicht jedes Angebot ist wirklich besser, aber in Summe ein echter Vorteil und eine relativ unabhängige Beratung sowie eine gute Vergleichsmöglichkeit. Wir prüfen trotzdem immer noch weitere Alternativen, wenn die dann günstiger als Santos sind, dann weiß man aber auch, dass die wirklich günstig sind. Man kann eben auch einen Gegencheck machen und bekommt eine ehrliche Meinung dazu und kann anschließend selbst entscheiden. Unser Fazit: mit Santos haben wir einen guten Ansprechpartner und viel Geld gespart. Trotzdem sollte man natürlich auch sein eigenes Gehirn einschalten.

  15. Wir sind seit 2009 zufriedener Klient bei dem Unternehmen santos.

    Am Anfang hatten wir auch Bedenken, aber wir haben mind. 2000, -€ jährlich als cashback zurück erstattet bekommen,deutlich mehr wie wir als Betreuungspauschale gezhalt haben.

    Wir sind deshalb überzeugt von dieser Arbeitsweise und ich kann nur empfehlen Santos einmal selber zu probieren.

    P.S. der neue Call Back Service ist klasse.

    Sascha Krause

  16. Also ich habe auch die Präsentation über das Internet vorab erhalten. Nach ca. 2 Wochen kam ein „Vertreter“ von Santos und hat mich 45 min „unterhalten“.

    Ich nehme mal das Ende vorweg:
    Er hinterließ einen sehr unseriösen Eindruck. Nahm sogar sein Visitenkarte wieder mit und verließ nach 45 min. fast fluchtartig unser Büro, nachdem ich ihm klar gemacht habe, den Antrag nicht sofort zu unterschreiben.

    Nach seiner Hochrechnung, werde ich in der Laufzeit meiner Altersvorsorgeversicherungen knapp 50.000 Euro eingezahlt haben. Davon sind knapp 7.000 Euro Prämien (rechnete er mir vor).

    Er wollte mit garantieren, dass ich diesen Betrag komplett zurück erhalte. (aber nur mündlich…)

    Das wollte ich sofort zu Papier gebracht wissen.

    Ja… da ist er verschwunden, so schnell wie er gekommen war.
    Wer hat heut zu Tage noch Geld zu verschenken?

    Er würde nicht umsonst arbeiten, war sein Argument.

    Als Selbständiger, mache ich tagtäglich viele Angebote, die nicht zu Aufträgen führen, aber am Jahresende kommt sicher mehr dabei raus, als bei so einem Klinkenputzer, dem man ansah, dass er in dieser Branche nicht 100% sattelfest war.

    Mich konnte er nicht überzeugen.

  17. Heute wurden mir die Santos-Leistungen via Telefon/Internet vorgestellt. Ist schon mal gut, kein Vertreterbesuch, kurze und knackige Information. Ich habe mir erst mal Bedenkzeit erbeten. Ich werde aber um einen Besuch eines Santos-Mitarbeiters bitten und diesen meine Versicherungsverträge vorlegen.
    Lt. der Telefonkonferenz kann bevor ich einen Vertrag abschließe eine Aussage zur Kostenersparnis gemacht werden. Außerdem sollen die Verträge grundsätzlich bestehen bleiben. Das in Versicherungsstreitigkeiten quasi ein Rechtsschutz integriert ist finde ich gut, hätte ich letztes Jahr gut gebrauchen können.
    Nicht so gut finde ich, dass man durch die Maklertätigkeit von Santos keinen Ansprechpartner mehr vor Ort hat. Ähnlich einer Direkt-Versicherung, will ich eigentlich nicht. Schaun wir mal!

  18. Also ich kann bisher nur Gutes über Santos berichten. Unter anderem hier habe ich letztes Jahr bereits meine Erfahrung beschrieben:

    http://www.diebewertung.de/2012-04-11/prismalife-wirklich-eine-alternative-80817

    Ich SPARE mit der Santos Geld, obwohl ich jedes Jahr rund 500 Euro überweise, denn ich bekomme mehr zurück. Es freut mich, dass es hier (siehe oben) auch Gewerbetreibende gibt und nicht nur Versicherungsvertreter, die alles schlecht reden, was sie nicht kennen.

    Herr Gruschovnik! Ich finde es gut, dass Sie hier Stellung bezogen haben. Das zeigt mir, dass ich auf das richtige Unternehmen gesetzt habe. Einem meiner Geschäftspartner hatte ich letztes Jahr von Santos erzählt – und er hat mich auf dieses Forum hingewiesen. Ihm und allen anderen Gewerbetreibenden kann ich nur empfehlen, mit Santos zusammenzuarbeiten. Also vorausgesetzt, dass es ich nicht um ein Kleinstunternehmen handelt.

    Und zu guter Letzt: Nein, ich habe kein Geld dafür bekommen, diese Nachricht zu schreiben.

  19. Danke der Antwort und nein, es besteht kein Grund zur Panik. Aber wer sagt denn, dass die Hausbank immer die bessere und günstigere sein muss. Aber ist es nicht so, wenn ein Thema auf dem Tisch, dann doch nicht erst in einem Jahr. Es sind auch die Versicherungsleitungen von Interesse, ich verändere mich mit meinen Gewerberäumen und da sind auch neue Versicherungen notwendig. Auch hier kann mit dem jetzigen Anbieter verglichen werden. Punkt um, es ist kurzfristig Bedarf und die Möglichkeit zum Vergleich und damit auch die Tatsache kurzfristig zu sehen was Santos leisten könnte. Stellt sich alles nur als Gerede heraus, kann doch ein Sonderkündigungsgrund keine schlechte Lösung sein. Ich denke das hat nichts mit Geiz ist geil oder Hilflosigkeit zu tun. Wer bei guter Leistung sparen kann, sagt doch nicht nein, oder sehe ich das falsch. Und wenn er dann auch noch für alles einen Ansprechpartner hat, hält so eine Verbindung bei dem Monatspreis bestimmt auch länger als zwei Jahre.

    Nach meinen Erfahrungen trumpfen die Erfolgreichen doch gern mit positiven Statistiken.

    Also, bitte nicht so negativ denken. Nicht alle Menschen die für nichts was bezahlen wollen und dann noch an Informationen interessiert sind, leben aus der Biotonne.

  20. @ Eichholz Victor

    Welche Absicherung auf das Leistungsspektrum von Santos bezogen erwarten Sie denn ?? Welcher „Erfolgsfall“ sollte denn ihrer Meinung nach spätestens nach 3 Monaten eintreten??

    Geht es Ihnen in Ihrem konkreten Fall womöglich nur um eine Kreditzusage??? Oder von welcher „Erfolgsquote bei Finanzierungen“ sprechen Sie in Ihrem Kommentar #5? Ich lese ihren Kommentar so, dass Sie zwar gern bereit sind, 3 Monate lang 29,95€ im Basictarif zu zahlen – in dieser Zeit aber die Bereitstellung von Kreditmitteln über eine mit Santos kooperierende Bank erwarten oder den Servicevertrag kündigen wollen. Klingt nach Zeitdruck.

    Mal unabhängig von ihrer Antwort: Ich denke das Santos-System ist für (notgedrungen) Geizgeile eher ungeeignet. Wenn jemand eigentlich nur einen KREDIT benötigt, weil die eigene Hausbank diesen verwehrt oder an bestimmte Auflagen knüpft, sollte er zu einem Kreditvermittler gehen. Die Zusatzkosten dort sind mit Sicherheit happiger, als ein 2-Jahres Rundum-Servicepaket von Santos.

    Bei den „Projektakquisekosten“ sind Kreditbroker wie MAXDA oder AUXMONEY zwar projektgebunden etwas günstiger als ein 2-Jahresvertrag mit SANTOS, aber dies mit NULL Extraleistungen wie sie Santos bietet, geschweige denn für 2 Jahre. Abgesehen davon sind bei Kreditbrokern bis zu 3% der Kreditsummen als Provision fällig, bei Santos m.E. nicht.

    Geiz ist geil… nur das Beste und wenns geht noch umsonst – das funktioniert nun mal nicht immer und überall, erst recht nicht wenn sich schon die eigene Bank wegen zusätzlich benötigtem Investitionskapital quer stellt.

  21. Sehr geehrter Herr Gruschovnik,
    gestern hat sich Herr Dr. Woldt bei mir vorgestellt und das Unternehmen Santos vorgestellt. Als kleiner Handwerker könnte ich mir schon einen Partner vorstellen der sich um meine Belange mit umsichtiger, professioneller Sicherheit, kümmert. Es stehen auch einige Aufgaben an, die gut in Ihr Leistungsprofil passen. Nun möchte ich aber keinen 2-Jahresvertrag abschließen ohne die geringste Absicherung. Meine Frage an Herrn Dr. Woldt nach Statistiken oder Erfolgsquoten in Bereich von Finanzierung oder Energie konnte nicht im Ansatz beantwortet werden. Sind Sie besser als eine Bank mit Schema A nach dem Motto, wenn Du 20T€ hast, kann ich Dir 10 leihen. Also kurz und bündig, sehr angenehmer Mensch mir ordentlichen Arbeitssachen und Auftritt. Für einen Vertrag sind die Fakten nicht ausreichend. Wer zu Ihnen kommt braucht schließlich Hilfe und will kein Geld verbrennen. Mein Lösungsvorschlag: Sonderkündigungsrecht nach 3 Monaten bei erfolgloser Arbeit im Leistungsprofil.

    Grüße sendet Viktor Eichholz

    PS: natürlich bin ich an weiteren Informationen von ehem. oder aktuellen Partnern interessiert

  22. Hallo liebe Forumteilnehmer, (24.01.2012)

    mein Name ist Andreas Gruschovnik, Geschäftsführer und Gründer (1988) des Unternehmens santos. Da ich heute zufällig auf diesen Beitrag gestossen bin gebe ich Ihnen gerne ganz spontan Auskunft über das Arbeiten unseres Unternehmens.

    Vorab verstehe ich allerdings die allgemeinen Zweifel gegenüber Firmen unserer Branche, da ich leider selbst in über 20 Jahren meiner Tätigkeit nur sehr wenige seriöse Mitbewerber kennen lernen durfte.

    Nun zu santos.
    In der Tat haben wir in diesem Markt seit ca. 4 Jahren eine völlig neue Form der Vergütung entwickelt. Unsere Klienten (übrigens ausschließlich Unternehmer) bezahlen uns eine transparente monatliche Pauschale incl. MwSt und wir bieten dafür professionelle Dienstleistungen in unterschiedlichen Bereichen. Dafür haben wir in der Zentrale angestellte Spezialisten die telefonisch mit den Klienten Verträge optimieren. (z.B. Stromverträge usw. usw.) Wir haben in der Zentrale aktuell rund 70 Angestellte.
    Im Versicherungsbereich lassen wir uns z.B. bei Sachversicherungen die Bestände als Makler übertragen, damit wir im Anschluss die Provisionen die wir erhalten unseren Gewerbetreibenden zurückerstatten. Wir empfinden dies als besonders transparent und fair.
    Honorarberatung mit \Hauptsache es bringt Kohle\ wie Meisterklasse im Kommentar s.o. meint zu vergleichen ist etwas unqualifiziert, zumal die SPD gerade aktuell die Honorarberatung so schnell wie möglich etablieren möchte. Sicher nicht zu lasten der Bundesbürger. Zu lesen im Manager Magazin online 19.01.2012.

    Die Bedenken die smallworry beschrieben hat, kann ich ebenfalls nicht nachvollziehen. Die Aussagen sind schlichtweg nicht richtig. Weder eine Insolvenz steht santos bevor (2011 war nachweislich unser bestes Umsatzjahr seit bestehen des Unternehmens) noch sind Übertragungen von Kompositbeständen ungewöhnlich. Außerdem hat uns eine Anzeige von smallworry nie erreicht. Jeder, der das jetzt liest kann sich ein eigenes Urteil bilden ob solche Aussagen in hochwertigen Foren ihren Platz haben. Wir betreuen rund 25.000 Unternehmer und unsere Zentrale ist seit 18 Jahren immer noch am gleichen Standort, den wir ständig erweitert haben. Wir haben auch stets den gleichen Firmennamen verwendet.

    Da wir eine Menge sehr zufriedener Klienten haben, findet man auch nur wenig Berichte über unser Unternehmen, da \glückliche\ Klienten eher selten Kommentare im Internet abgeben. Es versteht sich von selbst, dass diese seltenen Meinungen authentisch sind.
    Ich finde es schade, das in den Foren in denen über unser Unternehmen geschrieben wird oftmals Vertreter und Makler sprich Mitbewerber ohne Namensnennung und gelegentlich als \Freund eines Kunden\ getarnt pauschal Unwahrheiten verbreiten. Doch liebe Kollegen, im Grunde sind wir seit 20 Jahren auf ein sehr kleines Klientel den Unternehmer (nur 2 Mio der Bevölkerung) spezialisiert und nehmen euch vom Großen Kuchen im Grunde nichts weg. Und seien sie sicher, dass sich Unternehmer nicht einfach über den Tisch ziehen lassen, sonder sehr wohl wissen wem sie wie lange eine kündbare monatliche Pauschale für eine Dienstleistung bezahlen.

    Doch Grundsätzlich haben wir für Kritik (auch hier vom Administrator) stets ein offenes Ohr. Wer uns kennt, empfindet die ständigen Verbesserungen unserer Prozesse schon fast überzogen und doch sinnvoll.

    Gerne lade ich jeden Bedenkenträger der Spekulationen in Foren zu Papier bringen möchte vorab zu uns in die Zentrale ein. So kann er sich ein Bild von der hohen Professionalität unserer Geschäftsprozesse machen und kann dann darüber schreiben bzw. gerne als Unternehmer eine Partnerschaft mit uns eingehen.

    Unsere Anschrift

    santos
    Max-Liebermann-Str.4
    04159 Leipzig

    Viele liebe Grüße

    Ihr

    Andreas Gruschovnik

  23. hallo,
    habe kontakt zu santos aufgenommen, suchen mitarbeiter-man bietet an
    angestellt(sozial versichrungspflichtig ) oder 84 HGB.
    erstes vorstellungsgespräch war eine grobe vorstellung des konzeptes.
    man bekam eine woche bedenkzeit und konnte wählen ob angestellt oder nicht.
    nach einer woche meldete sich der verkaufsleiter und teilte dann im gespräch mit, dass die angestellten variante schon vergeben sei.
    horch, horch-das stellenangebot kam von der arbeitsagentur.

  24. vorsicht!!! abzocke und nur noch ein schritt zur insolvenz!!!. hier ein auszug aus der maklervollmacht (welche auch eine vollmacht zur kompletten bestandsübertragung aller eigenen evrsicherungen ist)
    a.) Insbesondere wird die santos hiermit bevollmächtigt, Kündigungen zu bestehenden Versicherungs und oder Bausparveträgen auszusprechen…. Santos ist berechtigt Versicherungs- und Bausparverträge für diesen abzuschließen oder zui ändern…
    b.) Der Klient stimmt im Rahmen dieser Bevollmächtigung einer Bestandsfreigabe/-übertragung seiner Versicherungs- und oder Bausparverträge auf SANTOS ZU!!!
    c.)GLEICHZEITIG ENTBINDET DER KLIENT DEN VERSICHERER VON DER DAUERHAFTEN BETREUUNGSPFLICHT FÜR DIE ZEIT DES BESTEHENDEN MAKLERVERTRAGSVERHÄLTNIS – IN DIESEM ZUSAMMENHANG WÜNSCHE ICH KEINE KONTAKTIERUNG, INSBESONDERE DURCH KUNDENBESUCH TELEFAX TELEON ODER EMAIL DURCH VERTRETER DES VERSICHERERS!!!

    Wie im schlechten Krimmmmmi.

    Also – Hände weg. Ich selbst habe Anzeige erstattet.

  25. Die machen alles-sogar Honorarberatung.Hauptsache es bringt Kohle.Ich kann mir nicht vorstellen das die Kommentare auf den anderen Plattformen nicht gekauft sein sollen.Der Kommentar aus dem Jahre 2009 zu dem Unternehmen zeigt doch „welch Geistes Kind“ die sein werden. Geht zu seriösen Maklern um die Ecke.Gemischtwarenläden machen Alles, aber nichts richtig, das ist zumindest meine Erfahrung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here