Saab und die Chinesen, ob das klappt?

Der schwedische Autobauer Saab soll spätestens 2014 wieder Gewinn machen.

Das geht aus dem Geschäftsplan hervor, den die chinesischen Käufer des Unternehmens vorlegten. Die Investoren kündigten an, 600 Millionen Euro in den Ausbau der Produktion zu stecken. Von den 3.700 Stellen sollen 500 abgebaut werden. Der Geschäftsplan muss noch von den Gläubigern von Saab genehmigt werden. Der schwedische Autobauer hatte vor Monaten Insolvenz angemeldet. Die Produktion steht seitdem still.

Quelle:MDR

Kommentar hinterlassen