Feiertag in den Neuen Bundesländern

Der sächsische Landesbischof Bohl hat am Reformationstag die Glaubensfreiheit gewürdigt.

Das sei nichts Selbstverständliches, sagte Bohl in einem Gottesdienst in Meißen. In der arabischen Welt lebten Christen in großer Bedrängnis. Bohl erinnerte in diesem Zusammenhang auch an die beiden sächsischen Entwicklungshelfer, die in Afghanistan getötet wurden. Die zentrale Veranstaltung der Evangelische Kirche zum Reformationstag findet in Eisenach statt. Dort wird auch das Themenjahr „Reformation und Musik“ im Rahmen der Lutherdekade eröffnet.

Quelle:MDR

Kommentar hinterlassen