Russland im Visir

Es ist nicht nur der Mailserver der Parteibüros betroffen gewesen: Wie nun bekannt geworden ist, war der Hackerangriff auf die US-Demokraten viel umfangreicher als bisher gedacht. Die Cyberkriminellen griffen sowohl Daten aus dem Parlament als auch der Parteileitung ab, wie die Demokraten nun selbst einräumten. Offenbar konnten dabei Daten von Wählern erbeutet werden.

Kommentar hinterlassen