Renate Daum und Graumarktinfo:Sie kann es nicht lassen

Frau Daum hat sich bei GOMOPA offensichtlich so richtig festgebissen.

Immer wenn es die Gelgenheit erlaubt, nach Ihrer Meinung, wird negativ über GOMOPA berichtet.Nun ist es immer gut 2 Meinungen zu lesen, aber es ist schon auffällig wie oft und intensiv sich Frau Daum mit einem Wettbewerber beschäftigt. Nun besteht GOMOPA sicherlich nicht nur aus Klaus Maurischat, genau wie die Redaktion bei graumarktinfo nicht nur aus Frau Daum besteht.Aus der Vergangenheit wissen wir das GOMOPA Beiträge nahezu immer korrekt waren. Wir wissen auch das Herr Siewert ein ausgezeichneter Journalist ist, verbuchen den Artikel zu BAC von Frau Daum somit einmal als persönliches Revanchefoul gegen GOMOPA, aber unsere Meinung ist ja subjektiv. Vielleicht hat Frau Daum ja nur auf eine Chance gewartet nach dem der Schuss mit der Ethik Bank so bisschen nach Hinten losgegangen ist.Das Frau Daum, als preisgekrönte Journalistin, es nötig hat über einen Wettbewerber so zu berichten anstatt sich mit dem Thema intensiver zu befassen ist schon des Nachdenkens wert.

Kommentar hinterlassen