Red Bull F1

Published On: Mittwoch, 07.02.2024By Tags:

Eine Anhörung bezüglich der Vorwürfe gegen Christian Horner, den 50-jährigen Teamchef von Red Bull, wegen mutmaßlich unangemessenem Verhalten ist für diesen Freitag anberaumt. Laut einem Bericht der englischen Zeitung „Times“ wird die Befragung in der Firmenzentrale des Formel-1-Teams in Milton Keynes durchgeführt, wobei bislang keine weiteren Einzelheiten bekannt gegeben wurden.

Red Bull hat offiziell eine unabhängige Untersuchung zu den gegen Horner erhobenen Vorwürfen eingeleitet, die von einem externen Rechtsanwalt geführt wird. Das Unternehmen betonte, die Vorwürfe ernst zu nehmen und strebt an, die Untersuchung schnellstmöglich abzuschließen. Die genauen Anschuldigungen gegen Horner bleiben unklar, es wird jedoch allgemein von „unangemessenem Verhalten“ gesprochen.

Horner selbst hat die Vorwürfe, über die die niederländische Zeitung „De Telegraaf“ als erstes berichtete und sich dabei auf mehrere Quellen berief, entschieden zurückgewiesen. Ein Sprecher von Red Bull erklärte, dass es derzeit unangebracht sei, weitere Stellungnahmen zu den Vorwürfen zu veröffentlichen, und hielt sich mit konkreten Aussagen zu den Anschuldigungen zurück.

Heiße News an die Redaktion senden

Neueste Kommentare

Leave A Comment