Projektgesellschaft Otto-Suhr-Allee 18-20 mbH & Co. KG-nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag 4.137.700,48

Eine Bilanz, die man als Anleger sicherlich nicht gerne liest, denn hier gibt es einen nicht gedeckten Fehlbetrag im siebenstelligen Bereich.

Projektgesellschaft Otto-Suhr-Allee 18-20 mbH & Co. KG

Berlin

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2015 bis zum 31.12.2015

Bilanz

Aktiva

31.12.2015
EUR
31.12.2014
EUR
A. Umlaufvermögen 26.203.865,66 13.992.810,87
I. Vorräte 17.361.849,88 12.940.819,25
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 172,75 0,00
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 8.841.843,03 1.051.991,62
B. nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag 4.137.700,48 1.344.250,07
I. nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter Verlustanteil von Kommanditisten 4.137.700,48 1.344.250,07
Bilanzsumme, Summe Aktiva 30.341.566,14 15.337.060,94

Passiva

31.12.2015
EUR
31.12.2014
EUR
A. Eigenkapital 0,00 1.000,00
I. Kapitalanteile 0,00 1.000,00
1. Kapitalanteile der Kommanditisten 0,00 1.000,00
B. Rückstellungen 15.610,00 1.150,00
C. Verbindlichkeiten 30.325.956,14 15.334.910,94
davon mit Restlaufzeit bis 1 Jahr 9.250.956,14 15.334.910,94
Bilanzsumme, Summe Passiva 30.341.566,14 15.337.060,94

Anhang

1.Allgemeine Angaben

Der Jahresabschluss der Projektgesellschaft Otto-Suhr-Allee 18-20 mbH & Co. KG wurde auf der Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuchs in der Fassung des Gesetzes zur Modernisierung des Bilanzrechts (BilMoG) vom 25.05.2009 aufgestellt.

Nach den in § 267a HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine Kleinstkommanditgesellschaft i.S.v. § 264 a HGB.

Die Gesellschaft verzichtet auf die Wahlrechte für Kleinstkapitalgesellschaften und erstellt einen Jahresabschluss für eine kleine Kommanditgesellschaft.

2.Angaben zur Bilanzierung und Bewertung

2.1Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Die sonstigen Rückstellungen wurden für alle ungewissen Verbindlichkeiten und drohenden Verluste aus schwebenden Geschäften gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt. Sie sind in Höhe des nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung notwendigen Erfüllungsbetrages, einschließlich zukünftiger Kosten und Preissteigerungen, angesetzt.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

3.Angaben und Erläuterungen zu einzelnen Posten der Bilanz
 und Gewinn- und Verlustrechnung

3.1Betrag der Verbindlichkeiten und Sicherungsrechte mit einer Restlaufzeit > 5 Jahre

Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit von mehr als 5 Jahren bestehen nicht.

3.2Haftungsverhältnisse aus nicht bilanzierten Verbindlichkeiten gemäß § 251 HGB

Es bestehen keine in der Bilanz anzugebenden oder im Anhang zu vermerkenden Haftungsverhält-
nisse.

3.3Beschluss über die Feststellung des Vorjahresabschlusses
 und die Verwendung des Vorjahresergebnisses

In der Gesellschafterversammlung vom 3. Mai 2016 wurde der Jahresabschluss zum 31. Dezember 2014  festgestellt sowie der Vorschlag der Geschäftsführung zur Ergebnisverwendung des Jahres 2014 angenommen.

4.Sonstige Pflichtangaben

4.1Namen der Geschäftsführer

Während des abgelaufenen Geschäftsjahres wurden die Geschäfte des Unternehmens durch die Geschäftsführer der Komplementärin geführt:

vom 01.01.2015 bis 31.12.2015
durch die Herren Dirk Germandi und Martin Rasch.

4.2Komplementärin

Persönlich haftende Gesellschafterin der Gesellschaft ist die Fa. GrundStein Geschäftsführungsgesellschaft II mbH mit Sitz in Berlin und einem gezeichneten Kapital i.H.v. Euro 25.000,00.

4.3Angaben nach § 264 c Abs. 1 HGB

Gegenüber den Gesellschaftern bestehen die nachfolgenden Rechte und Pflichten:

Sachverhalte Betrag

Verbindlichkeiten 37.907,01  Euro

Die Angaben beinhalten auch diejenigen Beträge, die den Geschäftsführern zuzurechnen sind.

5.Unterschrift

Berlin, den 1. August 2017

gez. Dirk Germandi
gez. Martin Rasch

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 24.08.2017 festgestellt.

Kommentar hinterlassen