Probleme

Die EU hat Probleme mit ihren Anti-Terror-Datenbanken. Der Austausch zwischen den europäischen Polizeibehörden funktioniert auch zehn Jahre nach einem entsprechenden Ratsbeschluss noch nicht. Die Einträge mit Terrorismusbezug im neuen Schengen-Informationssystem (SIS II) seien generell auf einem „sehr niedrigen Stand“, heißt es in einem geleakten Ratsdokument.

Kommentar hinterlassen