Start Meine Meinung Bilanzen PRIMUS Objekt Jülich GmbH & Co. KG – bilanziell überschuldete Gesellschaft

PRIMUS Objekt Jülich GmbH & Co. KG – bilanziell überschuldete Gesellschaft

0

Ein Blick in die nachfolgend abgebildete Bilanz bestätigt unsere Überschrift dann natürlich, auch wenn sich der Betrag gegenüber dem Vorjahr geringfügig gesenkt hat.

PRIMUS Objekt Jülich GmbH & Co. KG

Bergisch Gladbach

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2019 bis zum 31.12.2019

Bilanz

Aktiva

31.12.2019
EUR
31.12.2018
EUR
A. Anlagevermögen 1.367.478,36 1.382.285,28
I. Immaterielle Vermögensgegenstände 34.482,76 34.482,76
II. Sachanlagen 1.332.995,60 1.347.802,52
B. Umlaufvermögen 294.049,93 274.791,03
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 39,73 30.013,29
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 294.010,20 244.777,74
C. nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag 3.658.469,10 3.858.515,48
I. nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter Verlustanteil von Kommanditisten 3.658.469,10 3.858.515,48
Bilanzsumme, Summe Aktiva 5.319.997,39 5.515.591,79

Passiva

31.12.2019
EUR
31.12.2018
EUR
A. Rückstellungen 5.000,00 5.532,20
B. Verbindlichkeiten 5.314.997,39 5.510.059,59
Bilanzsumme, Summe Passiva 5.319.997,39 5.515.591,79

Anhang

Allgemeine Angaben

Die PRIMUS Objekt Jülich GmbH & Co. KG hat ihren Sitz in Bergisch Gladbach und ist eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Köln (Reg.Nr.: HRA 12717).

Die Erstellung des Jahresabschlusses erfolgte nach den Vorschriften des Handelsgesetzbuches.

Der Abschluss umfasst die Bilanz, die Gewinn- und Verlustrechnung und den Anhang (einschließlich Anlagenspiegel). Die Gewinn- und Verlustrechnung wird nach dem Gesamtkostenverfahren aufgestellt.

Angaben, die wahlweise in der Bilanz, in der Gewinn- und Verlustrechnung oder im Anhang gemacht werden können, sind insgesamt im Anhang aufgeführt.

Bei der Gesellschaft handelt es sich um eine Personengesellschaft i. S. d. § 264a Abs. 1 HGB, die nach den Größenmerkmalen des § 267 HGB wie eine kleine Kapitalgesellschaft einzustufen ist.

Angaben zur Bilanzierung und Bewertung

Erworbene immaterielle Anlagewerte wurden zu Anschaffungskosten angesetzt.

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und, soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögens­gegenstände linear vorgenommen.

Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände wurden zum Nennbetrag angesetzt.

Die Guthaben bei Kreditinstituten wurden zum Nennbetrag angesetzt.

Die sonstigen Rückstellungen wurden für alle ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt. Sie wurden mit ihrem Erfüllungsbetrag angesetzt.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

Angaben und Erläuterungen zu einzelnen Posten der Bilanz und Gewinn- und
Verlustrechnung

Die Aufgliederung und Entwicklung der Anlagenwerte ist dem Anlagenspiegel (Anlage zum Anhang) zu entnehmen.

Die Geschäftsjahresabschreibung je Posten der Bilanz ist ebenfalls dem Anlagenspiegel zu entnehmen.

Die Restlaufzeiten der Verbindlichkeiten ergeben sich aus nachfolgender Übersicht:

Art der Verbindlichkeit zum Gesamtbetrag davon mit einer Restlaufzeit
31.12.2019 bis 1 Jahr größer 1 Jahr größer 5 Jahre
T€ T€ T€ T€
gegenüber Kreditinstituten 5.299,3 203,4 5.095,9 4.240,1
aus Lieferungen und Leistungen 0,2 0,2 0,0 0,0
sonstige Verbindlichkeiten 15,5 15,5 0,0 0,0
Summe 5.315,0 219,2 5.095,9 4.240,1

Der Gesamtbetrag der bilanzierten Verbindlichkeiten, die durch Pfandrechte oder ähnliche Rechte gesichert sind, beträgt 5.299.257,35 €. Die Verbindlichkeiten sind durch Grundschulden sowie eine Mietzession gesichert.

Sonstige Pflichtangaben

Geschäftsführung

Die Führung der Geschäfte der Gesell­schaft steht aus­schließ­lich der geschäftsführenden Komman­di­tis­tin, der HAHN PRIMUS – Retail Fund GmbH & Co. geschlos­sene-Investment-KG zu, die zudem stets allein­vertretungs­berechtigt und dabei von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit ist. Dies gilt auch für ihre Organe und die zu ihrer Vertretung Berechtigten. Solange die HAHN PRIMUS – Retail Fund GmbH & Co. geschlossene-Investment-KG geschäftsführende Kommanditistin der Gesellschaft ist oder ein anderer geschäftsführender Kommanditist bestellt ist, ist die persönlich haftende Gesellschafterin nicht geschäfts­führungs­befugt.

Persönlich haftende Gesellschafterin

Name: Hahn PRIMUS Beteiligungs GmbH
Sitz: Bergisch Gladbach
Gezeichnetes Kapital: 25.000,00 €
Geschäftsführer: Jörg Thomsen (ab 23.06.2020), Oliver Luckey (ab 23.06.2020) und Jörn Burghardt (bis 02.10.2020), Uwe de Vries (bis 22.06.2020);
mit der Befugnis im Namen der Gesellschaft mit sich im eigenen Namen oder als Vertreter eines Dritten Rechtsgeschäfte abzuschließen.

Unterschrift des gesetzlichen Vertreters

Für die PRIMUS Objekt Jülich GmbH & Co. KG, Bergisch Gladbach, die persönlich haftende Gesellschafterin,

Bergisch Gladbach, 30. Oktober 2020

……………………………………………………
Hahn PRIMUS Beteiligungs GmbH

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 09.12.2020 festgestellt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here