Start Politik Polizeiwillkür in Frankfurt gegen Corona-Demonstranten?

Polizeiwillkür in Frankfurt gegen Corona-Demonstranten?

0

Bei Demonstrationen gegen die Coronavirus-Politik sind in Frankfurt vier Menschen festgenommen worden. Zwei hätten die Polizei während des Einsatzes gestört und angegriffen, teilte ein Polizeisprecher heute mit.

Ein weiterer Mann sei wegen Hausfriedensbruchs und der Vierte wegen der Störung einer Versammlung festgenommen worden. Zudem seien fünf Bußgeldverfahren wegen des Verstoßes gegen Abstands- und Mundschutzregeln eingeleitet worden. „Überwiegend waren die Demonstrationen aber friedlich“, sagte der Polizeisprecher.

Was soll das, fragt man sich als Außenstehender? Gilt Meinungsfreiheit seit Corona in diesem Land auf eimal nichts mehr? Meinungsfreiheit, auf die wir Jahrzehnte so stolz waren. Manchmal hat man das Gefühl, dass Corona uns auf den Weg in einen Polizeistaat gebracht hat, so ein Teilnehmer der Demonstration unserer Redaktion gegenüber.

Hier wird nicht mehr mit Augenmaß gehandelt sondern mit aggressiver Willkür. Man hat ebenfalls das Gefühl, dass Polizisten meinen, jetzt die Macht in diesem Staat zu haben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here