Ohne Ergebnis

Nach fast vier Monaten Unterbrechung haben die ukrainische Regierung und die prorussischen Separatisten ihre Friedensgespräche wiederaufgenommen. Die Verhandlungsdelegationen trafen sich gestern in Minsk in der früheren Residenz des weißrussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko, wie der Sprecher des Minsker Außenministeriums, Dmitri Mirontschik, mitteilte. Am Abend erklärte der Rebellenführer Denis Puschilin, die mehr als fünfstündigen Gespräche seien ergebnislos beendet worden.

Kommentar hinterlassen