Start Coronanews News

News

0

Die Anzahl der Coronavirus-Tests in den USA erreicht einen neuen Rekord. Gestern wurden laut Daten des Covid-Tracking-Projekts an einem Tag mehr als eine Millionen Tests durchgeführt.

In der Woche zum 13. September waren es durchschnittlich noch 650.000 Tests pro Tag nach einem Höchstwert Ende Juli mit über 800.000 Tests pro Tag. Laut Experten müssten die USA jedoch auf sechs bis zehn Millionen Tests pro Tag kommen, um die Seuche unter Kontrolle zu bringen.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Tausende Menschen haben in Madrid gegen die Coronavirus-bedingte Abriegelung von mehreren einkommensschwachen Gebieten der spanischen Hauptstadt protestiert. Bei Großkundgebungen wurden die am morgen gültigen Maßnahmen heute als ungerecht und diskriminierend zurückgewiesen.

Die Menschen trugen Plakate mit Aufschriften wie „Unsere Stadtteile sind keine Gettos“, „Mehr Ärzte, mehr Kontaktnachverfolger – keine Ausgrenzung“ oder „Ihr habt uns im Stich gelassen und nun sperrt ihr uns ein“. Sie forderten den Rücktritt der konservativen Regionalpräsidentin Isabel Diaz Ayuso: „Ayuso, Du bist das Virus“.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

In Ungarn sind erstmals mehr als 1.000 Menschen innerhalb von 24 Stunden positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der Krisenstab der ungarischen Regierung gab den Rekordwert heute mit 1.070 an. Sechs Menschen starben in den letzten 24 Stunden an den Folgen der Lungenkrankheit Covid-19, die durch das Virus SARS-CoV-2 ausgelöst werden kann. Seit Beginn der Pandemie im März starben in dem Zehn-Millionen-Einwohner-Land 683 Menschen mit dem Coronavirus.

Die Zahl der Infektionen steigt in Ungarn seit Ende August stark an. Experten führen das auf das sorglose Verhalten der Bevölkerung in den Sommermonaten zurück, als für das Land ein schwaches Infektionsgeschehen kennzeichnend war.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here