Neue Warnliste der Stiftung Warentest

Stiftung Warentest warnt unter anderem vor nachfolgenden Firmen:

Auszug:

Finum Private Finance AG- Berlin

Hannover Leasing GmbH&Co.KG Pullach

GHF Gesellschaft für Handel und Finanz,Leer

Conet Verbrauchergenossenschaft eG

Aqulia Real Estateinvest/ Alceda Assetmanagement GmbH, Hamburg

Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 04, Habona Invest, Frankfurt am Main

Deutsche Lebensmittelmärkte Fonds 01, First Invest, Kassel

CampuysBremen, Kapitalpartner Konzept. Leipzig

Pro Real Deutschland Fonds 03, One Capital Emissionshaus, Hamburg

Publity Performance Fonds Nr7, Leipzig

Proconcept AG, Halle

Anlage + Kapital Deutschland AG, Berlin

Energy Capital Invest Life AF, Stuttgart

Petromove AG

Actiba Immobilien Süddeutschland, Actiba Fonds AG, München

und viele weitere Unternehmen finden Sie auf der aktuellen Liste von Stiftung Warentest!

Update: Wir haben das Unternehmen Co.net um eine Stellungnahme zu dem Bericht der Stiftung Test gebeten. Daraufhin hat man uns den Fragenkatalog von Renate Daum (Früher Graumarktinfo.de) übersendet als auch die Antworten auf die Frgen der Stiftung Test. Da fragt man sich als neutraler User natürlich schon, warum versendet Frau Daum überhaupt einen Fragenkatalog, wenn die Antworten daruf dann keinen Eingang in die Berichterstattung finden?

Geht es hier nur darum „den Kampf gegen den grauen Kapitalmarkt weiterzuführen“? oder geht es um echte sachliche Aufklärung?

fragenkatalogrenatedaumstiftungtestanconetundfragenbeantwortung

Eine Antwort

  1. Nick 29. Juli 2015

Kommentar hinterlassen