Müller meint

Published On: Donnerstag, 21.09.2023By Tags:

Der Präsident der Bundesnetzagentur, Herr Müller, empfiehlt Gaskunden, sich aktiv um günstige Tarife zu bemühen und nicht allein auf eine mögliche Preisbremse zu vertrauen. „Verbraucher sollten stets ihren Gasverbrauch sowie die Kosten, die sie dafür tragen, im Auge behalten. Beide Aspekte können sie in der Regel direkt beeinflussen“, erklärte Müller im Gespräch mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) im Hinblick auf die bevorstehende Heizsaison. Er betonte, dass Kunden, die sich für vorteilhafte Tarife entscheiden, erhebliche Beträge einsparen könnten, oft mehr als nur einige Euro. Allerdings äußerte er auch seine Befürchtungen, dass die Gaspreise im kommenden Winter wieder steigen könnten.

Leave A Comment

Das könnte Ihnen auch gefallen