Start Allgemeines Moin

Moin

0

Kanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Joe Biden haben den Abzug der russischer Truppen vor der Grenze zur Ukraine gefordert. Beide seien sich bei einem Telefonat gestern einig gewesen, „dass von Russland der Abbau der jüngsten Truppenverstärkungen einzufordern ist, um eine Deeskalation der Situation zu erreichen“, teilte der deutsche Regierungssprecher Steffen Seibert in Berlin mit.

Thema sei zudem die Pandemie gewesen. „Sie betonten die Bedeutung eines globalen und gerechten Zugangs zu Impfstoffen, für den sich beide Länder weiter einsetzen wollen“, teilte der Sprecher mit. Deutschland hatte in den vergangenen Tagen kritisiert, dass die EU zwar in Europa produzierten Impfstoff exportiert, die USA das aber nicht erlauben, sondern erst die eigene Bevölkerung impfen wollen.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nach der Tötung des Afroamerikaners Daunte Wright bei einem Polizeieinsatz wirft die Staatsanwaltschaft der verantwortlichen Beamtin US-Medienberichten zufolge Totschlag zweiten Grades vor. Das habe der zuständige Staatsanwalt im Bezirk Washington im US-Bundesstaat Minnesota gestern entschieden, berichteten unter anderem der Sender CNN und die Zeitung „New York Times“.

Der weißen Ex-Polizistin Kim Potter könnten damit bis zu zehn Jahre Haft und eine Geldstrafe drohen. Totschlag zweiten Grades setzt „schuldhafte Fahrlässigkeit“ voraus. Potter hatte am Vortag wegen des tödlichen Vorfalls ihre Kündigung eingereicht. Gestern
wurde sie festgenommen, wie die zuständige Polizeibehörde BCA mitteilte. Zunächst wurde sie ins Hennepin County Gefängnis gebracht, wie Aufzeichnungen der Haftanstalt zeigen. Wenige Stunden später kam sie laut den Unterlagen gegen eine Kautionszahlung von 100.000 Dollar (rund 83.600 Euro) auf freien Fuß. Heute Mittag (Ortszeit) wird Potter vor Gericht erwartet.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nach jahrelanger Haft hat ein türkisches Berufungsgericht die Freilassung des Journalisten Ahmet Altan angeordnet. Das Gericht habe ein zuvor wegen Terrorunterstützung gefälltes Urteil gegen Altan und die Journalistin Nazli Ilicak gestern aufgehoben, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Das Gericht habe die Aufhebung der Haft unter anderem mit Verweis auf die bereits abgesessen Haftzeit begründet. Ilicak war bereits 2019 freigelassen worden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here