MK Group Holding/Care Energy:Was macht eigentlich das Bussgeldverfahren?

Die 2009 gegründete MK-Group legte bis Mitte 2013 keine testierte Bilanz vor. Seitens des Bundesamtes für Justiz laufen seit Längerem Ordnungswidrigkeitsverfahren nach § 335 HGB gegen mehrere Unternehmen der Gruppe wegen Verletzung von Offenlegungspflichten in Bezug auf überfällige Jahresabschlüsse. Care-Energy begründete die Versäumnisse damit, dass „Gründlichkeit vor Schnelligkeit“ gehe. Die Behörde kündigte im Juli 2013 an, die Ordnungsgelder stufenweise zu eskalieren, bis die Unternehmen ihrer Offenlegungspflichten vollständig nachgekommen sind. Noch immer (Stand: Anfang Oktober 2013) sind ausweislich des Bundesanzeigers nicht alle fälligen Abschlüsse veröffentlicht. Da wird wohl bald das nächste Bußgeld fällig. Na, hoffen wir mal, das Herr Kristek das dann auch bezahlt/bezahlen kann.

2 Kommentare

  1. konsumentenverein 25. November 2013
  2. Lexi 18. November 2013

Kommentar hinterlassen