18. Januar 2017

Select your Top Menu from wp menus

MIDAS Deutsche Mittelstand GmbH & Co. KG

Auch eine Hinterlassenschaft des S&K-Skandals…

MIDAS Deutsche Mittelstand GmbH & Co. KG

Köln

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2015 bis zum 31.12.2015

BILANZ

AKTIVA

Euro

Gesamtjahr/Stand
Euro

Euro

Vorjahr
Euro

A. Ausstehende Einlagen auf das gezeichnete Kapital

1.000,00

1.000,00

B. Umlaufvermögen

82,16

151,78

C. Nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag

2.883,31

3.435,60

Summe Aktiva

3.965,47

4.587,38

PASSIVA

Euro

Gesamtjahr/Stand
Euro

Euro

Vorjahr
Euro

A. Eigenkapital

0,00

0,00

B. Rückstellungen

600,00

600,00

C. Verbindlichkeiten

3.365,47

3.987,38

Summe Passiva

3.965,47

4.587,38

ANHANG

I. Allgemeine Angaben

Die Gesellschaft ist eine kleine Gesellschaft im Sinne des § 267 HGB. Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Köln und ist dort seit dem 19. Februar 2008 beim Amtsgericht unter HRA 25747 eingetragen.

Ergänzend zu den Vorschriften des Handelsgesetzbuches sind die Vorschriften des Gesellschaftsvertrages zu beachten.

II.Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Die Gesellschaft hat nach handelsrechtlichen Vor­schriften bilanziert und unter Berücksichtigung steuerlicher Vorschriften bewertet. Die Gewinn- und Verlustrechnung wird nach dem Gesamtkostenverfahren aufgestellt.

Die ausstehenden Einlagen sind noch nicht eingefordert und in Höhe der Zahlungsverpflichtung an-gesetzt.

Die Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände werden zum Nennbetrag abzüglich er­forderlicher Einzelwertberichtigungen angesetzt. Eine Pauschalwertberichtigung wird nicht gebildet.

Für sämtliche ungewissen Verbindlichkeiten und erkennbaren Risiken sind Rückstellungen in der Höhe des Betrags gebildet, der nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung erforderlich ist.

Die Verbindlichkeiten werden grundsätzlich mit Rückzahlungswerten angesetzt. Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern bestehen in Höhe von T€ 3.365 (Vorjahr: € 3.299).

Im Jahresabschluss sind keine Posten enthalten, die auf fremde Währung lauten oder ursprünglich auf fremde Währung gelautet haben.

III. Einzelangaben zur Bilanz

Unter der Position „Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände“ sind keine Forderungen mit einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr enthalten.

Im Gesamtbetrag der Verbindlichkeiten in Höhe von € 3.365 sind keine Verbindlichkeiten aus Steuern und keine im Rahmen der sozialen Sicherheit enthalten.

Der nicht durch Eigenkapital gedeckte Fehlbetrag führt nicht zu einer Überschuldung der Gesellschaft, da sämtliche Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen unter bedingtem Rangrücktritt stehen.

IV. Haftungsverhältnisse

Haftungsverhältnisse im Sinne von § 251 HGB bestanden am Bilanzstichtag nicht.

Verbindlichkeitenspiegel

Restlaufzeit:

bis zu einem Jahr

über fünf Jahre

Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unter-nehmen

3.365

Sonstige Verbindlichkeiten

0

3.365

V. Sonstige Angaben

Geschäftsführer: MIDAS Deutsche Mittelstand Verwaltungs GmbH, Köln, diese vertreten durch ihren Geschäftsführer Marc-Christian Schraut.

VI. Ergebnisverwendung

Der Jahresüberschuss 2015 von € 552,29 zuzüglich Verlustvortrag zum 1. Januar 2015 in Höhe von € -4.435,60 soll auf Vorschlag der Geschäftsführung und in Abstimmung mit den Gesellschaftern auf neue Rechnung vorgetragen werden.

WEITERE DATEN

Sonstiger Berichtsteil

Die Veröffentlichung erfolgt vor Feststellung des Jahresabschlusses. Eine Gesellschafterversammlung dazu hat noch nicht stattgefunden.

 

Frankfurt am Main, den 30. November 2016

gez. Marc-Christian Schraut

Relevante Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Google News