Start Politik Ich gehe dann mal auf Distanz zu allen – Michael Kretschmer der...

Ich gehe dann mal auf Distanz zu allen – Michael Kretschmer der getriebene Ministerpräsident des Freistaates Sachsen

0

Die Uhr tickt gegen Ministerpräsident Michael Kretschmer von der CDU in Sachsen. Gegen ihn, was die Wahlstimmung in Sachsen zur Landtagswahl in Sachsen bei den sächsischen Bürgern angeht. Die Sachsen CDU liefert sich nach wie vor ein Kopf an Kopf Rennen mit der AfD in Sachsen.

Jene AfD in Sachsen, die nun durch das Urteil des sächsischen Landesverfassungs-gerichtshofes nochmals Auftrieb bekommen hat im Wahlkampf. Michael Kretschmer versucht sich derzeit zu allen anderen Parteien, die bei der Wahl zum sächsischen Landtag antreten, öffentlich abzugrenzen.

Man fragt sich dann als Außenstehender, mit wem will Kretschmer eigentlich nach der Landtagswahl am 1. September 2019 dann in Dresden eine Regierungskoalition auf die Beine stellen?

Ausgeschlossen hat Michael Kretschmer bis zum heutigen Tage eine Koalition mit der AfD und mit den Linken. Nun stellt sich natürlich trotzdem die Frage, ob die CDU der AfD wiederstehen kann, wenn es wegen der starken Zersplitterung des Landtags nach der Wahl neben einem Bündnis mit den Rechtspopulisten nur die Alternative geben sollte, mit SPD, Grünen und Linkspartei eine Vierer-Koalition zu schließen?

Die CDU Sachsen hat bei der nun anstehenden Landtagswahl auch ein ganz besonderes Problem. Sie macht (bestimmt) seit 30 Jahren die Politik im Freistaat. Da fragt sich der Wähler doch, warum hat die CDU alles das, was sie jetzt einfordert bzw. dem Wähler verspricht, nicht längst umgesetzt? Gute Frage, auf die die CDU in Wahlveranstaltungen dann auch keine plausible Antwort anzubieten hat.

So muss man sicherlich auch die Dementis von Michael Kretschmer nicht „auf die Goldwaage legen“ denn was Politiker Dementis letztlich wert sind, wissen wir zum Beispiel von Martin Schulz SPD, Annegret Kramp-Karrenbauer und zuletzt noch von Olaf Scholz von der SPD nach der Ankündigung nun doch zur Wahl zum SPD Vorsitzenden antreten zu wollen.

Egal in welcher Koalition der Freistaat in Sachsen nach der Landtagswahl am 1. September 2019 auch regiert werden wird, die Welt in Sachsen wird dann auch davon nicht untergehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here