Mafia verdiente an Flüchtlingen

Eine vor wenigen Tagen in Rom durchgeführte Großrazzia gegen das organisierte Verbrechen hat solch intensive Verstrickungen zwischen der Mafia und der Politik aufgedeckt, dass dies selbst in Italien für Aufsehen sorgt. Veröffentlichte Telefonmitschnitte sollen unter anderem beweisen, dass die Mafia sogar aus der Unterbringung von Flüchtlingen reichlich Kapital schlägt.

Kommentar hinterlassen