Lombardium GmbH & Co. KG- Sitzverlegung und Insolvenzanmeldung?

So richtig wllte unser Informant nicht mit seinem Namen herausrücken, aber die Informationen die er uns gegeben hat klingen dann nachvollziehbar und Plausibel. Seinen Informationen nach hat genannte Gesellschaft ihren Sitz nach Niebüll verlegt, dem Amtsgericht welches man auch als „Beerdigungsinstitut für Schiffsfonds“ kennt.Parallel dazu hat man wohl einen Antrag auf Insolvenz gestellt. Dieser Antrag wird wohl derzeit beim Amtsgericht Niebüll geprüft ob das Gericht überhaupt zuständig ist. Übrigens Niebüll ist eine im Kreis Nordfriesland in Schleswig-Holstein gelegene Stadt und Luftkurort. Von 1920 bis 1970 war Niebüll Kreisstadt des Kreises Südtondern, seit 2008 ist es Sitz des Amtes Südtondern, und mittlerweile eben bekannt für Insolvenzen von Schiffsfonds.

5 Kommentare

  1. Ingeborg 20. Oktober 2016
    • JS 20. Oktober 2016
  2. Ingeborg 19. Oktober 2016
    • JS 19. Oktober 2016
  3. JS 19. Oktober 2016

Kommentar hinterlassen