Leitzins bleibt auf Rekordtief

Die Europäische Zentralbank (EZB) hält den Leitzins auf dem Rekordtief von 0,05 Prozent. Das beschloss der EZB-Rat heute in Frankfurt, wie die Notenbank mitteilte. Allerdings ringen Europas Währungshüter um weitere Sondermaßnahmen gegen die gefährlich niedrige Inflation. Im November lag die jährliche Teuerungsrate im Euro-Raum nach Angaben der Statistikbehörde Eurostat nur noch bei 0,3 Prozent. Sie entfernt sich damit immer weiter von der EZB-Zielmarke.

Kommentar hinterlassen