Start Politik Leipzigs Polizeichef Bernd Merbitz will in den Landtag

Leipzigs Polizeichef Bernd Merbitz will in den Landtag

0

Im Januar 2019 endet seine offizielle Dienstzeit als Polizeichef von Leipzig, und Bernd Merbitz weiß jetzt schon was er danach machen will. Bernd Merbitz will Präsident vom DHFK Leipzig werden, und Bernd Merbitz will in den Landtag nach Dresden im Jahre 2019. Zwei Jobs die sich dann auch ergänzen würden.Bernd Merbitz ist Mitglied in der CDU, und in Leipzig hochangesehen. Das gilt aber leider nicht für die CDU in Dresden, die die im Landtag was zu sagen hat, denn Merbitz ist auch ein „alter Querkopf“ wie man aus den Reihen der CDU hört.

Genau dieser Querkopf hatte es sich schon einmal in Dresden mit dem Innenminister offenbar verdorben, denn Bernd Merbitz wurde als Landespolizeipräsident abgesetzt und nach Leipzig versetzt.

Für Leipzig kann man Bernd Merbitz durchaus als Glücksfall bezeichnen, und es wäre sicherlich eine tolle Wahl, wenn Bernd Merbitz den Einzug in den Landtag in Sachsen schaffen würde.

Bernd Merbitz wäre sicherlich ein herausragender Innenminister für dises derzeit so unruhige Land, wenn die CDU in Dresden dann erneut die Regierung stellen sollte.

Ob sich eine Sachsen CDU aber dazu durchringen kann einen Bernd Merbitz zum Innenminister zu küren, da haben wir dann doch so unsere Zweifel. Wäre mal ein tolles Zeichen für mehr Sicherheit in Sachsen. Genau das hat Merbitz nämlich in Leipzig geschafft. Mehr Sicherheit für die Bürger von Leipzig.

Auf Kriegsfuss stand Merbitz in Leipzig auch mit dem Leipziger Rathaus. 2011 warf Merbitz dem Leipziger Rathaus, und damit OB Burkhard Jung, vor, das Leipzig eine tickende Zeitbombe sei in bezug auf das Thema „Drogen“. Merbitz hat in der Vergangenhiet der Stadt mehrfach vorgeworfen die Polizei in Leipzig zu wenig zu unterstützen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here