Leipzig zeigt Charakter- Demo gegen Rechts !

Gut gemacht Herr  OB Jung, da müssen wir Sie mal loben. Aber ein Herr Merbitz, versetzter Ex- Landespoliziechef nach Leipzig, hat da nichts zu suchen Man muss sich doch ofte die Frage stellen „kann (will) die Polizei solche Demonstrationen überhaupt schützen, oder gibt es auch in den Reihen der Polizei den einen oder anderen Sympathisanten „für Rechts“. Wundern würde einen das nicht, denn auch die Polizie ist nur ein Querschnitt unserer Gesellschaft. In Leipzig- Gohlis soll eine Moschee gebaut werden. Genau wie gegenüber dem Leipziger Neuen Rathaus eine neue Kirche gebaut wird. Religinosfreiheit gehört zu unserer Demokratie. Es ist toll, wie viele Leipziger gegen „Rechts“ demonstrieren. Denn die „Bürgerinitiative in Gohlis gegen diese Moschee, ist mittlerweile von „Rechten in beschlag“ genommen worden. Gar nicht gut. Wenn Anwohner Bednken haben, dann können diese Bürger diese Bedenken dann im Rahmen der Anhörung zum Bauantrag vorbringen. Die Leipziger Bauverwaltung muss dann abwägen ob die Gründe berechtigt sidn, wenn ja, dann muss nach einer Lösung gesucht werden. Menschen die bei usn leben und einer anderen Releigion als der christlichen Religion nachgehen, müssen auch in leipzig das Recht auf ein Haus für ihre Religion haben.Es ist gut, das soviele Leipziger zu einer Demonstration gegen „Rechts und für die Moschee“ protestieren.Gut gemacht Leipzig!

Kommentar hinterlassen