Kritik an Koalitionsvertrag

Nach der Unterzeichnung des Koalitionsvertrags geraten Union und SPD wegen ihres milliardenschweren Finanzplans in die Kritik. Allgemeiner Tenor: Der Plan lässt ein mögliches Abschwächen der Konjunktur völlig unberücksichtigt. Die drohenden Folgen sind für Wirtschaftsexperten klar, die Vorhaben müssten in diesem Fall mittels Steuererhöhungen finanziert werden, womit ein zentrales Wahlversprechen der CDU gebrochen wäre.

Kommentar hinterlassen