Klaus will Amt in EU-Institution

Der EU-kritische tschechische Staatspräsident Vaclav Klaus, der in Kürze aus dem Amt scheidet, erwägt für die Zeit danach angeblich, einen Posten in einer EU-Institution in Brüssel anzunehmen. Das schreibt die tschechische Tageszeitung „Lidove noviny“ (Mittwoch-Ausgabe) unter Berufung auf Quellen aus der Umgebung von Klaus. Für den Anfang könnte er sich mit einem Sitz im Europaparlament zufriedengeben, hieß es mit Blick auf die Europawahlen 2014.

Kommentar hinterlassen