Keine Beweise

Im Skandal um die Teilsperrung einer vielbefahrenen Brücke im US-Bundesstaat New Jersey kann dem Gouverneur Chris Christie laut einem Abgeordneten bisher keine Schuld nachgewiesen werden.Es gebe „keine Beweise“, dass Christie die Sperrung angeordnet habe, sagte der Demokrat John Wisniewski, der die Untersuchung des Falles durch das Parlament von New Jersey leitet, gestern dem Fernsehsender NBC. „Wir haben bis jetzt keine Beweise, dass der Gouverneur gesagt hat: ‚Schließt die Fahrbahnen‘“, sagte Wisniewski. Er habe aber noch viele Fragen, fügte er hinzu.

Kommentar hinterlassen