Hausarrest

Der iranische Oppositionspolitiker Mehdi Karubi steht fortan in seinem eigenen Haus unter der Aufsicht der Behörden. Karubi sei von einer staatlichen Unterkunft in sein eigenes Haus gebracht worden, wo er weiter unter Beobachtung stehe, teilte sein Sohn Hossein Karubi gestern mit.Sein Vater dürfe weiterhin nur staatliches Fernsehen schauen und habe weder Satellitenempfang noch Zugang zu Internet oder Telefon. Hossein Karubi äußerte sich zurückhaltend über die Aussichten auf eine Freilassung seines Vaters.

Kommentar hinterlassen